Ausstellungseröffnung und Theaterevent zu den Werken von Mirsad Herenda

Die Ateliergemeinschaft Walfischhof weiht einen neuen Galerieraum mit den Werken von Mirsad Herenda ein. Zu sehen gibt es Werke aus den Ausstellungen Flüchtige Natur (Gerhard Marcks Haus – 2012) und Stürmische Zeiten (Galerie Gerlach 2017).

Die Projektgruppe SPIELEN MIT KUNST bietet um 20.00 Uhr improvisiertes Theater. Mirsad Herendas Kunst wird dafür mit Kopf und Körper ohne Rahmen und Konventionen betrachtet. Das Ensemble verwandelt die von den Besucher_innen ausgewählte Werke in spontane, improvisierte Theaterszenen.

Um 22 Uhr geht es weiter mit dem DJ Kollektiv URBAN JAZZ GROOVE. Diese Vinylconnoisseure aus Bremen sind dafür bekannt, Tanzflächen mit hochgradig tanzbarer Musik zu füllen ohne in die Hit-Kiste greifen zu müssen.

Der Eintritt ist frei, aber Spenden willkommen.